Dienstag, 23. April 2013

Nach einer etwas längeren Schaffenspause ...

... möchte ich erst einmal alle neuen Leser auf meinem Blog auf das Herzlichste begrüßen.

Wie ihr sicher bemerkt habt ist der Reiterpub leider nicht bis zum Weihnachtstanz fertig geworden, aber wie sagt man so schön, nach dem Fest ist vor dem Fest und somit habe ich nun wieder noch ein paar Monate Zeit gewonnen.

Dafür habe ich endlich mal wieder am Léahaus ein paar Altlasten fertig gemacht. 



... meine fast vergessene Wäschekammer ist endlich fertig geworden


und im Schlafzimmer zieht so langsam auch Gemütlichkein ein














Jetzt sollte ich aber wirklich mal alle Bilder vom Haus sortieren und gesammelt einstellen.

Ich wünsche Allen einen wunderschönen Dienstag Nachmittag.

Kommentare:

Irmi hat gesagt…

hallo Rita, es sieht schon sehr gemütlich aus.
LG Irmgard

miniacollection hat gesagt…

Great atmosphere with the light!
Geneviève

Lotti hat gesagt…

Kurzum: Traumhaft schön!

Lina hat gesagt…

Hallo Rita!

Dein Lea Haus sieht ja super aus! Sehr romantisch und eine tolle Atmosphäre!!!

Bin schon auf weitere Fotos gespannt :)

Viel Spaß beim Basteln,
LG Lina

Anna hat gesagt…

Lovely! It looks just like a little attic laundry room in a genuine French house.

tinydreams hat gesagt…

Hallo Rita,
wie schön, wieder von Dir zu sehen und zu lesen.
Das Haus ist einfach ein Traum und man möchte sich schrumpfen und einziehen.
Herzliche Minigrüße
rena

Bin auf Fortschritte im Pub gespannt...

Kleinigkeiten in 1zu12 hat gesagt…

Hallo Rita, ich bin ab heute dein neues Mitglied und freue mich riesig deinen Blog gefunden zu haben. Das Haus ist traumhaft schön, ich würde sofort einziehen. Respekt! Ich würde mich freuen wenn du mich auch einmal auf meinem Blog besuchst.
Bis dahin liebe Grüße Britta

isabelle hat gesagt…

Très belle ambiance avec les lumières!!
Isabelle

Joe. Biermann hat gesagt…

Auf der Suche nach trivialen Schiffsmodell-Figuren im Maßstab 1: 10 und 1:20
finde ich dies: eine faszinierende Welt!!!!! Es ist schier unglaublich, was Menschen mit Phantasie, Talent und Energie schaffen können! Thomas Mann wäre ebenso begeistert wie ich - seine "Welt der Buddenbrooks" entsteht aufs Neue, wenn "auch nur" en miniature. Ich bin tief beeindruckt von soviel Liebe und Hingabe zum Detail, soviel Engagement konnte ich leider nicht aufbringen, als ich vor einigen Jahren den von meinem Großvater 1910 aus Berlin mitgebrachten Konditoren-Puppenladen restaurierte. Irgend ein Banause kleisterte ihn wohl in den 50er Jahren mit einer dicken Lackschicht zu, ich selbst, Jg. 1952 durfte niemals damit spielen!. Wie auch immer: die Welt im Kleinen ist ein Refugium, ein Ort der Ruhe und des Besinnens.
Trotz alledem: wer wiß denn, wo ich ordentliche Puppen bekomme, bzw. wie ich sie selber anfertigen kann? Denn ein Schiff ohne Menschen ist wie ein unbewohntes Haus - ein Geisterschiff.

Verbindlichsten Dank!

Atelier Joe.Biermann

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...