Samstag, 5. November 2011

Licht im Léahaus-Schlafzimmer

Im Dachgeschoß ist die Deckenhöhe nur 19 cm und da ist es nicht so einfach eine schöne Lampe zu finden, die nicht zu tief hängt. Ich habe mich für ein Deckenlampen-Kit von Bindels-Ornamente entschieden. Nach 5 Stunden Fädeln unter der Lupenlampe ist eine wunderschöne Lampe dabei raus gekommen. Ich wollte sie allerdings nicht zwischen die Balken an die Decke quetschen und habe sie mit 3 Kettchen etwas tiefer gehängt. Dadurch habe ich jetzt ein wunderschönes Lichtspiel an der Decke, wenn die Lampe eingeschaltet ist. Auch wenn im Zimmer noch das Meiste nicht fertig ist, hänge ich immer als erstes Licht auf. Dadurch erhalten die Zimmer für mich gleich schon ein bischen Leben und animieren mich, schnell weiter zu machen. Auch in der Wäschekammer neben dem Schlafzimmer leuchtet das Licht schon, obwohl der Wandschrank, das Treppengeländer und eine Wandvertäfelung noch garnicht fertig sind.








Kommentare:

Lotti hat gesagt…

Da hat sich das Fädeln aber wirklich gelohnt. Die Lampe ist einfach schön ... und der Schatten, den die "Kristalle" werfen sind auch super schön.

Also ich bin dann mal ein Fan von deinem Lea-Haus ... :)

Lelén ♥ hat gesagt…

Lovely house!! Looks so realistic! I specially love the room you show in the previous post :)
I follow you!
Hugs!
Belén.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...